Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen rund um die Orpingtons sowie den Hinweis auf aktuelle Änderungen der einzelnen Seiten ( siehe rechts).

 

     Postkarte aus der "Geflügelwelt Chemnitz"

 

Diese Postkarte  ist im März 1908  als Beilage der "Feathered World" erschienen. Künstler war A.F. Lydon. Die Karte wurde von der Geflügelwelt zu einem späteren Zeitpunkt in Chemnitz retuschiert und mit deutschen Namen versehen. 

Die Feathered World hat 56  Postkarten mit Geflügel und 40 Postkarten mit Tauben herausgebracht. Alle Karten gab es in 3 Ausführungen. Einmal mit Postkarteneinteilung auf der Rückseite, einmal mit Rassebeschreibung auf der Rückseite und einmal mit blanker Rückseite. 

Die Geflügelwelt Chemnitz hat mehrere Postkarten der Feathered World "umgearbeitet" und mit deutschen Namen versehen.

 


Neues auf folgenden Seiten:

 

24.04. HSS:            Einladung/Programm, Meldebogen

19.04. Vogelgrippe: Bericht von Martin Backert "Wenn auf dem 

                                    Dorf kein Hahn mehr kräht"

12.04. Aktuelles:     Sonderrichter Uli Perschon steht nicht mehr

                                   zur Verfügung

11.04. Vogelgrippe: Neue Berichte zum Thema

06.04. Literatur/Alte Literatur: Rarität von A. Wulf, 1927

05.04. Vogelgrippe: BDRG berichtet von den "EPI-Days"

                                    PROVIEH hat eine Statistik erstellt

             Aktuelles:     Züchter für Anerkennungsverfahren ges.

28.03. Vogelgrippe: Bericht vom Symposium in Templin

25.03. Vogelgrippe: Gespräch des BDRG im Ministerium

24.03. Vogelgrippe: Die neue EU-VO zur Vogelgrippe,

                   außerdem zwei Links zu interessanten TV- und    

                                     Pressebeiträgen

06.03. Fotos/Alte Postkarten u. Bilder: neue Fotos eingestellt

               Sonderschauen: Rheinberg Termin/Plakat

03.03.Aktuelles:Der SV gratuliert dem 1. Vorsitzenden

             Aktuelles: Regbhuhnfbg.-gebänderte in Ungarn    

   Sonderschauen: Pressebericht zur HHS 2016

   Vogelgrippe: Der BDRG informiert / Geflügelzeitung 

                            05/17  und BDRG Newsletter 12/2017

 

 

 

Tierbörse:      

Orpington gesucht  (25.01.2017)

Verkauf von Tieren (Letzte Änderung 12.04.2017)

 

 

 

 

 

 



Themen in "Aktuelles":

 

Diese Artikel finden sie nachfolgend auf dieser Seite

 

  • Sonderrichter Uli Perschon wird Amt nicht mehr ausüben
  • Züchter der Farbenschläge silber-schwarzgesäumt und  kennfarbig gesucht zwecks Anerkennung
  • Ehrenmitglied Klaus Kuhn am 10. Febr. 2017 verstorben
  • BDRG Newsletter zum Jahr im Wissenschaftlichen Geflügelhof
  • Und ewig grüßt die Vogelgrippe... Ein Kommentar von SV-Miglied Jutta Behrens
  • 26. und 27. Januar Fernsehberichte zum Thema Stallpflicht
  • Informationen vom Bundeszuchtauszuschuss: BDRG Newsletter 5 2017
  • Bruteierhandel über ebay nicht erlaubt
  • Artikel in der Geflügelzeitung: BDRG zur Vogelgrippe
  • Vogelgrippe - Aktuell
  • Wichtige Mitteilung des Bundes-Zucht-Ausschusses
  • Werbung im Orpington-Jahrbuch
  • Info zur neuen Seite "Tierbörse"

11.04.2017

                                           Sonderrichter Uli Perschon wird sein Amt nicht mehr ausüben

 

Gestern erreichte uns die Nachricht von Uli Perschon, dass er dem SV als Sonderrichter nicht mehr zur Verfügung steht.

Nach  zwei Operationen an der Wirbelsäule, die leider nicht den gewünschten Erfolg brachten, ist er leider nicht mehr in der Lage, das Richteramt auszuführen und nimmt daher schweren Herzens Abschied von dieser Tätigkeit. Ebenso wird er auch als Zuchtwart nicht mehr amtieren.

Der SV bedauert dies sehr, fällt doch mit Uli Perschon ein langjähriger, erfahrener  Sonderrichter aus, der mit Sicherheit eine große Lücke hinterlässt.

Wir wünschen Uli gute Besserung und hoffen, dass er unserem SV als Vereinskamerad und Ratgeber noch lange treu bleibt.


05.04.2017

Züchter der Farbenschläge silber-schwarzgesäumt und kennfarbig gesucht fürAnerkunnungsverfahren

Liebe Orpingtonfreunde,

 

in den sozialen Netzwerken beschäftigt man sich seit einiger Zeit intensiv mit dem silber- schwarzgesäumten Farbenschlag, der sich bereits  im Anerkennungsverfahren befindet.

 

Ich möchte heute einmal einen Rundruf starten und folgende Fragen stellen:

 

1.     Wer züchtet diesen Farbenschlag ?

2.     Wer wäre bereit, sich mit Uschi Schaller, Prov. Dr. Uelzen und Anja Pansin an dem Anerkennungsverfahren zu beteiligen?

 

Bedingt durch den Ausfall der Nationalen Bundessiegerschau in Leipzig 2016 und der noch immer anhaltenden Aufstallpflicht in einigen Bundesländern wird man etwas „unruhig“ in den Kreisen der ssg-Züchter, zumal man ja ein Jahr im Anerkennungsverfahren verloren hat.

 

Für eine kurze Rückantwort wäre ich dankbar, denn ich möchte hier eine Gruppe zusammen führen, die künftig in regelmäßigen Abständen untereinander korrespondiert.

 Das gleiche gilt für den Farbenschlag kennfarbig.

 

    1.     Wer züchtet diesen Farbenschlag ?

2.     Wer wäre bereit mit Mathias Marek zusammen diesen Farbenschlag ebenfalls zur Anerkennung zu bringen ?

 

Ich würde mich freuen, wenn wir für beide Farbenschläge jeweils eine Gruppe einrichten könnten und freue mich über Mitteilungen:

 

Helmut Demler

Mail: helmut@demler-alzey.de

 


Liebe Freunde des rebhuhnfarbig-gebänderten Farbenschlages!

 

Es liegt schon viele, sehr viele Jahre zurück, dass man diesen Farbenschlag in einer solch hervorragenden Qualität in Deutschland angetroffen hat.

Wie man aber auf den Fotos sieht: Es gibt ihn in einer perfekten Grundfarbe und bestem Zeichnungsbild ohne Vorsaum!  Auch die Form stimmt!  

Mein Rat an alle Zuchtfreunde die diesen Farbenschlag  züchten: Nehmt einmal mit Csaba Jonas in Ungarn Kontakt auf und fragt nach Bruteiern. Wir denken, das wäre ein Weg, diesen Farbenschlag in Deutschland wieder deutlich voran zu bringen.

 

Die Mailadresse von Csaba Jonas lautet: csabajonas1@gmail.com

 

Fotos zum Vergrößern bitte anklickenn



Der SV trauert um sein Ehrenmitglied

Klaus Kuhn

 


Der SV Dt. Orpingtonzüchter trauert um sein Ehrenmitglied Klaus Kuhn, Oberursel, der kurz vor seinem 79. Geburtstag friedlich eingeschlafen ist.

Mit Klaus Kuhn verlieren wir einen ganz großen Züchter und Förderer unseres geliebten Orpingtonhuhnes.

 

Er züchtete mit großem Erfolg über viele Jahrzehnte  Orpington im gelben und weißen Farbenschlag in hoher Qualität und hat sich national wie international große Achtung und Anerkennung erworben.

Viele große Preise, wie das blaue Band oder das Siegerband, Clubmeisterschaften und Gedächtnispreise konnte er sein Eigen nennen.

 

Jahrzehnte war er im SV-Vorstand tätig. Er setzte sich mit viel Herzblut für alle Belange ein. Mit seinem ruhigen, besonnenen und kompetenten Auftreten war er stets für alle im SV ein großartiger Zuchtfreund.

 

Klaus war ein begnadeter Züchter.

Durch die Ernennung zum Ehrenmitglied im SV Dt. Orpingtonzüchter wurde dem Verstorbenen eine hohe Ehrung zuteil, mit der man sein vorbildliches Wirken für unseren SV anerkannte und würdigte.

 

Durch seine Krankheit wurde es in den letzten 3 Jahren um unseren Freund Klaus ruhig.

An unserem Sommertreffen in Ebbs / Tirol im Jahr 2014 nahm er letztmals aktiv am SV-Geschehen teil.

 

Seine Freunde vermissen ihn, vor allem seine ruhige Art und seine herrlichen Tiere, mit denen er immer zu begeistern verstand.

 

Wir danken unserem Freund Klaus für all das, was er mit Herz und großem Verständnis für unseren SV und unsere geliebten Orpington getan und geleistet hat.

 

Bei aller Trauer aber sollten wir dankbar sein für das, was uns Klaus in seinen aktiven Jahren als Rassegeflügelzüchter gegeben und hinterlassen hat.

 

Die Anteilnahme deiner SV-Freunde sind stumme Zeugen für einen liebenswürdigen Menschen.

Wir werden dir ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Ruhe in Frieden.

 

SV Dt. Orpingtonzüchter

-Verein zur Erhaltung der Orpingtonzucht-

 

 


Der BDRG informiert in seinem Newsletter 07/2017

über das abgelaufene Jahr im Wissenschaftlichen Geflügelhof

Download
BDRG Newsletter zum wissenschaftl. Geflügelhof
Newsletter 07 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.5 KB

23.01.2017             

BDRG Newsletter mit Informationen vom Bundeszuchtausschuss

 

Der Newsletter 05/2017 des BDRG enthält Informationen vom Bundeszuchtauszuschuss zu Anerkennung von Neuzüchtungen und Neuzüchtungen im Vorstellungsverfahren,sowie zur Gefiederbildung des Hausgeflügels

Download
Informationen vom BZA
Newsletter 05 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.2 KB

05.01.2017

                                                              Bruteierhandel über ebay nicht erlaubt

Die Brutsaison beginnt und schon werden sie wieder gehandelt - die Bruteier.

Wir machen hier ausdrücklich darauf aufmerksam, dass der Handel mit Bruteiern über Internet-Handelsplattformen (ebay) nicht erlaubt ist!   Hier der Link auf die entsprechende Seite bei ebay:      http://pages.ebay.de/help/policies/wildlife.html.

Leider werden hier trotzdem Eier angeboten, auch unter der Bezeichnung "Orpington Bruteier" oder Orpington-Eier mit dem Zusatzvermerk "keine Bruteier" ( Was soll das sonst sein??)

 

So erreichen uns auch immer wieder Beschwerden über die Zusendung von Eiern, die zu klein, zu alt oder in der falschen Farbe sind. Hier sind offensichtlich unlautere Hühnerhalter am Werk, welche Orpington nur zum (z.T. auch deutlich überteuerten) Bruteierverkauf halten.

Darum liebe Orpington-Züchter: Bruteier bitte nur über Anzeigenwerbung in der Fachpresse oder über unsere Tierbörse anbieten und auch nur über diese seriösen Angebote Bruteier kaufen.

 

 

 


 

Werbemöglichkeit im Oprington-Jahrbuch für SV-Mitglieder

Liebe SV-Mitglieder,

 

unter der Rubrik "ZÜCHTERADRESSEN" bieten wir jedem SV-Mitglied die Möglichkeit, in unserem Jahrbuch auf sich aufmerksam zu machen, bzw. zu werben.

Unsere Jahrbücher erhalten nicht nur unsere SV-Mitglieder.  Wir verteilen auf sämtlichen Großschauen jährlich ca. 300 Stück.

 

Durch einen Werbeeintrag in unserem Jahrbuch  machen Sie bundes- und europaweit auf Ihre Zucht aufmerksam und unterstützen gleichzeitig unseren SV, da die Werbeeinnahmen für den Druck der Jahrbücher Verwendung finden.

 

Sofern wir Ihr Interesse geweckt habe und Sie diese Möglichkeit nutzen möchten, senden Sie uns bitte ich bis zum Jahresende Ihre Anzeigenvorlage per Mail oder auf dem Postweg (siehe unten).

 

Der Preis für eine halbe DIN A 5 – Seite beträgt 50,oo Euro.

 

Im Namen des SV vielen Dank im Vorfeld für Ihre Anzeigenschaltung und die damit verbundene Unterstützung.

 

In züchterischer Verbundenheit

Helmut   D e m l e r

2. Vorsitzender und Sonderrichter des SV Dt. Orpingtonzüchter

Robert-Koch-Str. 33

55232 Alzey

E-Mail: helmut@demler-alzey.de



Tierbörse

Die neu eingerichtete Seite "Tierbörse" ersetzt die bisherige Möglichkeit, Tierverkäufe oder Kaufgesuche im Gästebuch einzutragen.

Ab sofort können Mitglieder des SV hier Ihre Angebote oder Gesuche einstellen. Nähere Infos siehe unter der Seite  Tierbörse.