Berichte und Informationen

Auf dieser Seite finden Sie nachfolgend folgende Berichte:

 

 

  • In Australien erscheint Buch über Orpington
  • H. Demler und R. Lawall zu Gast bei Orpingtonfreunden in Belgrad
  • Rolf und Christel Daubenthaler
  • Orpingtonclub Schweiz gegründet
  • Stand Tierschutzgesetz / Vortrag Dr. Michael Götz

15.04.2016

Orpington in  Australien

 

 Vor Kurzem erreichte unseren Züchter Helmut Demler diese E-Mail aus Australien:

 

 

Hello Helmut-

 

 I send you warm greetings. The attachment is the last page in my forthcoming book on Orpingtons. I would be very pleased if you could let me know what you think about this page, and its accuracy.

 

 The book is completely finished ( apart from this page) and I plan to release it at our National Australian Show in early June. Of course , when I get the book from the printer I will be mailing you a Complimentary copy to thank you for the marvellous help you have been to me.

 

I believe the book will have great appeal to Orpington  lovers all around the World, and I already have orders for 20 copies to South Africa, as well as great interest from all manner of places. As you are no doubt aware, there has been virtually no  books written recently about Orpingtons in the English language, so hopefully mine will fill a need.

 

During a few idle days when I was off my feet due to an old football injury, I tried to  translate a few of the pages into the German language. It is very difficult for me, but if the book meets with strong demand, I might consider putting out a German version on E- Book ( but that remains to be

 

seen!)

 

 My Wyandotte book sold out within three Months, and I am now almost certain to bow to great demand, to do a re-run of that as well, also in time for our National Show.

 

Your Orpington friend,

 

 Dallas

 

 

Note: To protect against computer viruses, e-mail programs may prevent sending or receiving certain types of file attachments.  Check your e-mail security settings to determine how attachments are handled.

 


 

 

 

Der Orpingtonzüchter Dallas Smith hat während der Arbeit an seinem Buch regen Kontakt zu Helmut Demler gepflegt  und Informationen über die Orpington in Europa erhalten. Das Buch ist nun fertig und erscheint im Juni in Australien.

Schön zu wissen, dass unsere Orpington überall auf der Welt Gefallen finden!

 

 

links ( Foto zum Vergrößern anklicken):

Auf einer speziellen Seite bedankt sich der Autor bei den europäischen Züchtern, die ihn bei seiner Arbeit unterstützt haben.

 




Zu Gast bei Orpingtonfreunden in Belgrad

Hauptzuchtwart R. Lawall  und Sonderrichter H. Demler zu Gast bei Orpingtonfreunden in Belgrad

 

1987 stellte Reinhard Lawall, Heimersheim, seine Orpingtonhühner erfolgreich auf der Europaschau in Belgrad aus. Alle Tiere hat er damals den Zfr. aus Belgrad überlassen.

Seit dieser Zeit besteht eine enge Züchterfreundschaft mit  vielen Opringtonzüchter in Serbien / Belgrad.

Nach 28 Jahren wurde ein längst überfälliger Besuch realisiert.

Dr. Petar Sikimic lud Reinhard Lawall und Helmut Demler im letzten Jahr anl. der Bundessiegerschau in Leipzig zum Besuch nach Serbien ein.

 

Vom 7. bis 10. Mai war man schließlich zu Gast bei Dr. Petar Sikimic.


Helmut und Reinhard berichten:




"So wurden wir begrüßt...




Die Gastfreundschaft, die uns entgegen gebracht wurde, war überwältigend!



Von den Orpington, die wir zu sehen bekamen, waren wir von der Qualität sehr angetan!



Helmut Demler, Slobodan Saric´und Reinhard Lawall

Gruppenfoto mit Orpingtonfreunden aus Serbien

Reinhard Lawall, Nicola Belic und Helmut Demler




                Leider zeigt der Krieg immer noch Spuren....

Auch in Serbien benutzt man Hühnersättel

Ein Eierverkäufer auf der Straße in Belgrad


Ein Besuch bei dem Orpingtonzüchter Slobodan Saric´, der seit Jahren in Deutschland auf unseren Großschauen zu Besuch ist, versetzte uns in Staunen. Die Zuchtstämme im gelben und im gelb-schwarzgesäumten Farbenschlag, die wir bei ihm sahen, konnten voll überzeugen und wussten zu gefallen.

Wir hatten nicht gedacht, dass wir in Serbien solch qualitätsvolle Orpington antreffen!

sehr schöne Kopfpunkte und Farbe zeigt dieser 1,o.jpg

Eine schöne Herde gelb-schwarzge-säumter Orpington bei Slobodan Saric´

Tolle Althenne




9. eine erstklassige Herde gelber Oprington zeigte uns Slobodan Daric´


Höhepunkt der Reise war ein Besuch in Pancevo´, dem Wohnort von Nikola Belic, einem Orpingtonzüchter und Freund von Reinhard Lawall, den er annähernd 35 Jahre kennt.

Nach 28 Jahren ein freudiges Wiedersehen mit Nicola Belic´, einem langjährigen Freund von

R. Lawall



19. Orpingtonfreunde aus Belgrad- Serbien v.l.n.r.       R. Lawall, Slobodan, Dr. Petar, Nicola


Bei einem herrlichen Abendessen am Fluß  Savar im Hotel „Marinade“, an dem auch Sandar Djordjevic´, ein begnadeter Ziergeflügelzüchter teil nahm, wurde sehr viel „gefachsimpelt“.


Ein Besuch der tierärztlichen Hochschule in Belgrad mit Führung durch Frau Prof. Sanja Aleksic-Kouacevic mit Besichtigung von Hörsälen und der Pathologie und einem Gespräch über derzeitige Impfmöglichkeiten mit anderen Ärzten und Prof. war einer der Höhepunkte der Reise. 200 Bedienstete und 800 Studenten zählt die Uni.

Frau Prof. Dr. Sanja Aleksic-Kouacevic nahm sich sehr viel Zeit für die Besucher aus Deutschland

Pathologie der tierärzt. Hochschule Belgrad

Hörsaal mit Klappstühlen wie vor 100 Jahren.....







Reinhard Lawall, Nicola Belic und Helmut Demler hoffen sehr, dass noch viele Treffen mit den Orpingtonzüchtern aus Serbien folgen-  vielleicht bereits auf einer der nächsten Sonderschauen....


Rolf und Christel Daubenthaler

 

Am 18. Februar 2015 feiern die Eheleute Christel und Rolf Daubenthaler  aus Eppingen-Mühlbach das Fest der EISERNEN HOCHZEIT!

Der SV gratuliert hierzu ganz herzlich und wünscht Wohlergehen, Gesundheit und Zufriedenheit.

 

Das langjährige Engagement von Christel und Rolf  in der Familie der Orpington-liebhaber  macht beide zu Persönlichkeiten, die uns alle Vorbild sein sollten.

 

Wir nehmen diesen Ehrentag zum Anlass auf einen Rückblick über die jahrzehntelange Verbindung zur Rassegeflügelzucht.

 

Der Züchter Rolf Daubenthaler muss mit den Orpington in einem Atemzug genannt werden.

All seine züchterischen Erfolge wie organisatorischen Leistungen hier aufzuführen, würden den Rahmen sprengen.

 

Am 4.2.1952 ist er dem Kleintierzuchtverein Mühlbach beigetreten.

In diesem Verein führte er die Ämter des Vereinszuchtwartes seit 1952, des Kassierers von 1953 bis 1955 und den 1. Vorsitz seit 1955 aus.

1965 verlieh ihm sein Ortsverein die Ehrennadel in Silber, 1975 in Gold und 1985 die Vereinsnadel in Gold mit Brillanten und im Jahr 1989 die Ehrenmitgliedschaft.

In der Verwaltung des Kreisverbandes der Geflügel- und Kaninchenzüchter Sinsheim war er von 1979 bis 1991 Beisitzer sowie Zuchtwart für Geflügel von 1979 bis 1995.

 

Seit 1974 gehört Rolf Daubenthaler der PV Baden an und ist Sonderrichter für Orpington und Cauchois Tauben.

Von der PV Baden wurde er für besondere Verdienste mit der silbernen und goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Von 1986 bis 1997 war er Zuchtwart im LV Baden.

 

Dem SV Deutscher Orpingtonzüchter gehört er seit 1954 an und stand diesem SV von 1978 bis 1997 als 1. Vors. vor.

 

Ferner ist er Mitglied im Zuchtbuch Baden sowie seit 1971 im SV der Cauchois-Taubenzüchter.

 

Seit 1977 ist er SR für Cauchois-Tauben. Er war Ausrichter einiger Jungtierschauen mit JHV.

Auch war er als SR bei den Internationalen-Cauchois-Vergleichsschauen eingesetzt sowie bei der Vergabe des „Goldenen Siegerringes“ in Dortmund 1982. Bei der Bewertung der Cauchois hat er immer die Richtung vorgegeben, gerade in den Anfangsjahren. „Er zeigte jederzeit sehr viel Fingerspitzengefühl bei der Bewertung dieser schönen Taubenrasse“  Zitat: Bertam Trinkerl, 1. Vors.

 

Die reichhaltigen Ehrungen, die ihm zuteilwurden, seien hier

-auszugsweise- genannt:

 

1970: silberne LV-Ehrennadel der Badischen Rassegeflügelzüchter,

1978 gold. Ehrennadel des LV.

Zum Meister der Badischen Rassegeflügelzucht wurde er 1989 ernannt.

Die BDRG – Ehrennadel in Silber wurde ihm 1975, die in Gold 1981 verliehen.

 

Vom LV Badischer Kaninchenzüchter wurde ihm 1981 die Landesehrennadel in Gold verliehen und einige Jahre später wurde er zum Altmeister und Ehren-mitglied ernannt.

 

Der SV Dt. Orpingtonzüchter verlieh ihm 1970 die Ehrennadel in Silber, 1980 in Gold; 1997 wurde ihm die bisher höchste Auszeichnung in der Vereins-geschichte des SV zuteil: Man verlieh ihm die goldene Ehrennadel mit Brillanten.

1999 wurde er nochmals für seine überaus großartigen Verdienste geehrt; man verlieh ihm die bronzene Orpingtonhenne.

 

Von den SV der Modena-, Mondain- und Cauchois- Taubenzüchter wurde ihm 1983 die silberne und 1993 die goldene Vereins-Ehrennadel verliehen; 1994 ernannte ihn der SV der Cauchoiszüchter zum Ehrenmitglied.

 

1991 wurde er vom SV Dt. Orpingtonzüchter zum Ehrenmitglied ernannt; ein Jahr vorher wurde seine züchterische und ehrenamtliche Tätigkeit für die Rassegeflügelzucht vom BDRG durch die Ernennung zum BUNDESEHRENMEISTER gekrönt.

 

1994 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet und vom VHGW zum Ehrenmitglied und Meister der Rassegeflügelzucht ernannt.

 

1996 wurde er mit der goldenen VDT-Ehrennadel ausgezeichnet.

 

Im Jahr 2007 erhielt er die goldene Ehrennadel vom GZV Hannover.

 

Seit 1955 stellt unser Rolf auf allen führenden Schauen innerhalb und außerhalb der BRD mit Erfolg aus.

Neben dem „Blauen Band „ zieren viele weitere Sieger- und Ehrenbänder sein Pokalzimmer. Sehr viele Gedächtnispreise, Bundesmedaillen, Pokale, Plaketten und Clubmeisterschaften hat Rolf schon errungen.

 

Zwei Fachbücher über die Orpington, die Rolf geschrieben hat, müssen unbedingt erwähnt werden, da diese für die Nachwelt von unschätzbarem Wert sind!

 

Neben den Orpingtonhühnern, die er in fast allen anerkannten Farbenschlägen seit 1952 mit großem Erfolg gezüchtet hat, war er Züchter von Italiener gestreift, Rhodeländer, Reichshühner in rot und gelb-columbia, moderne engl. Zwerg Kämpfer, orangebrüstig, Indische Kämpfer fasanenbraun, Zwerg Orpington gelb und schwarz, Mondain in gelb, rofahl und blau, Chauchois in rot und gelb-geschuppt, einfarbig in rot, , gelb und schwarz, englische Modena in gelb und rot sowie Startauben und süddeutsche Schildtauben.

 

Sein Lebenswerk und seine züchterische Laufbahn wurde stets von seiner lieben Ehefrau Christel in vollem Umfang unterstützt!

 

 

Lieber Rolf, wir möchten die Gelegenheit wahrnehmen und Deiner lieben Gattin, für all das, was auch Sie für den SV Dt. Orpingtonzüchter in den vielen Jahrzehnten geleistet hat, zu danken.

 

 

Liebe Christel, lieber Rolf, wir alle wünschen Euch noch viele  gesunde und glückliche Jahre im Kreise Eurer lieben Familie.

 

SV Dt. Orpingtonzüchter

 


Orpingtonclub Schweiz  gegründet

Am 7. September 2013 wurde der Orpingtonclub Schweiz gegründet.

Wir freuen uns, dass die Orpington auch in unserem Nachbarland viele Liebhaber gefunden haben und wünschen dem Verein eine erfolgreiche Zukunft.

Download
Bericht über den Orpingtonclub Schweiz
Orpingtonhühner Schweiz.docx
Microsoft Word Dokument 14.9 KB


Stand Tierschutzgesetz




Porträt Dr. Michael Götz


Tier- und Artenschutzbeauftragter des BDRG

Der Vorsitzende des Tier- und Artenschutz-beirates des BDRG ist Tierarzt mit eigener Kleintierpraxis in Rastatt-Wintersdorf. Sein Tiermedizinstudium hat er an der Ludwig-Maimilians-Universität in München absolviert und am Institut für Geflügelkrankheiten dieser Universität auch seine Doktorarbeit über die tierseuchenrechtliche Bekämpfung der Newcastle-Krankheit und der Paramyxovirose in der Europäischen Union verfasst.

 

Der heute 43-jährige Vater von zwei Töchtern ist schon als Kind mit Hühnern und Enten aufgewachsen. Seit 2001 beschäftigt er sich mit der Rassegeflügelzucht. Schöne Braut- und Mandarinenten sowie die seltenen Sundheimer Hühner bevölkern seinen Zuchtgarten. Dazu gekommen sind im Herbst letzten Jahres die imposanten Bronzeputen. In seinem Ortsverein, dem Kleintierzuchtverein Ottersdorf, als Geflügelzuchtwart und Schriftführer, im Badischen Landsverband als Tierschutzbeauftragter, hat er von Anfang an verantwortliche Funktionen übernommen. Jetzt ist er das junge Gesicht im BDRG, der richtige Mann für die bevorstehenden, großen Aufgaben. Dazu wünschen wir ihm eine glückliche Hand, unsere Unterstützung hat er.

 

Download
Vortrag des Beauftragten für Tier- und Artenschutz, Dr. Michael Götz
Vortrag des Beauftragten für Tier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.5 KB
Download
Aktueller Stand des Tierschutzgesetzes, Seite 1
aktueller Stand Tierschutzgesetz 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 308.8 KB
Download
Aktueller Stand des Tierschutzgesetzes, Seite 2
Schreiben Tierschutz 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.7 KB