Im Sichtungsverfahren

Derzeit im Vorstellungsverfahren ist folgender Farbenschlag:

Orpington silber-schwarzgesäumt

 

 

Orpington silber-schwarzgesäumt

Dieser Farbenschlag wurde am 25.1.2014 in Dänemark anerkannt.

Daher wird er in der BRD zum Vorstellungsverfahren zugelassen.

Es sind 3,3 Jung- und 1,1 Alttiere vorzustellen wobei Alttiere ausländische Ringe tragen dürfen.

 

Züchter und Freunde dieses Farbenschlages werden gebeten 2015 auf der Nationalen in Dortmund Ihre besten Tiere auszustellen, bzw. vorzustellen.

 

 

 

 

 

Foto unten: Holger Schellschmidt


Musterbeschreibung

Augen: orangerot

Schnabel: fleischfarbig

Lauffarbe: fleischfarbig, bei der Henne bis grau.

 

HAHN:

Kopf: silberweiß

Halsbehang: silberweiß mit angedeuteten schwarzen Schaftstrichen und schwarzer, saumartiger Zeichnung am Federende.

Sattelbehang: silberweiß mit schwarzen, saumartigen Federenden.

Rücken und Flügeldecken: silberweiß.

Flügelbinden: silberweiß mit klarem schwarzem Saum.

Handschwingen: Innenfahne silberweiß-graumeliert, Außenfahne silberweiß, etwas grau meliert gestattet.

Armschwingen: silberweiß mit mehr oder weniger ausgeprägter schwarzer Säumung der Außenfahne und halbmondförmigem, schwarzem Saum am Federende.

Brust: silberweiß mit breiter, lackreicher, schwarzer Säumung.

Bauch und Schenkel: wie Brust, mit breiterem Saum.

Schwanz: Deckfeder silberweiß mit lackreicher, schwarzer Säumung. Steurfedern silberweiß mit halbmondförmigem, schwarzem Saum an den Federenden; schwarz meliert gestattet.

HENNE:

Hauptfarbe: silberweiß, jede Feder des Körpergefieders mit möglichst gleich breitem, schwarzem Saum.

Halsbehang: silberweiß mit sehr breiter, schwarze Säumung.

Schwingen, Bauch-, Aftergefieder und Steurfedern wie bei Hahn.

Untergefieder grau.

 

Grobe Fehler:

Bei Hahn und Henne viel zu schwarzer Hals- und Sattelbehang; fehlende Säumung auf Brust und Schenkeln; fehlende Säumung der Armschwingen; schwarze Einlagerungen im Federmittelfeld; starker gelber Anflug.