Im Sichtungsverfahren

Derzeit im Vorstellungsverfahren sind folgende Farbenschläge:

Orpington silber-schwarzgesäumt

Orpington kennfarbig

 

Orpington silber-schwarzgesäumt

Dieser Farbenschlag wurde am 25.1.2014 in Dänemark anerkannt.

Daher wird er in der BRD zum Vorstellungsverfahren zugelassen.

Es sind 3,3 Jung- und 1,1 Alttiere vorzustellen wobei Alttiere ausländische Ringe tragen dürfen.

 

Züchter und Freunde dieses Farbenschlages werden gebeten 2015 auf Nationalen in Dortmund Ihre besten Tiere auszustellen, bzw. vorzustellen.

 

 

 

 

 

Foto unten: Holger.Schellschmidt


Musterbeschreibung

Augen: orangerot

Schnabel: fleischfarbig

Lauffarbe: fleischfarbig, bei der Henne bis grau.

 

HAHN:

Kopf: silberweiß

Halsbehang: silberweiß mit angedeuteten schwarzen Schaftstrichen und schwarzer, saumartiger Zeichnung am Federende.

Sattelbehang: silberweiß mit schwarzen, saumartigen Federenden.

Rücken und Flügeldecken: silberweiß.

Flügelbinden: silberweiß mit klarem schwarzem Saum.

Handschwingen: Innenfahne silberweiß-graumeliert, Außenfahne silberweiß, etwas grau meliert gestattet.

Armschwingen: silberweiß mit mehr oder weniger ausgeprägter schwarzer Säumung der Außenfahne und halbmondförmigem, schwarzem Saum am Federende.

Brust: silberweiß mit breiter, lackreicher, schwarzer Säumung.

Bauch und Schenkel: wie Brust, mit breiterem Saum.

Schwanz: Deckfeder silberweiß mit lackreicher, schwarzer Säumung. Steurfedern silberweiß mit halbmondförmigem, schwarzem Saum an den Federenden; schwarz meliert gestattet.

HENNE:

Hauptfarbe: silberweiß, jede Feder des Körpergefieders mit möglichst gleich breitem, schwarzem Saum.

Halsbehang: silberweiß mit sehr breiter, schwarze Säumung.

Schwingen, Bauch-, Aftergefieder und Steurfedern wie bei Hahn.

Untergefieder grau.

 

Grobe Fehler:

Bei Hahn und Henne viel zu schwarzer Hals- und Sattelbehang; fehlende Säumung auf Brust und Schenkeln; fehlende Säumung der Armschwingen; schwarze Einlagerungen im Federmittelfeld; starker gelber Anflug.